Ausgerechnet zu unserem Fitnesswochenende waren die Wetterprognosen ziemlich trübe.
Monatelang waren die Temperaturen extrem hoch und am Wasserstand des Möhnesees kann man den  ausgebliebenen Regen erahnen.

Freitagnachmittag Anreise und Einchecken in der Jugendherberge Möhnesee Süd.

Mit Karten und anderen Spielen wurden die Abende gestaltet.

Marianne begleitete die Spiele musikalisch mit Gitarre und Gesang.

Samstagmorgen, pünktlich nach dem Frühstück hatte der Regen aufgehört. So brachen wir zu unserer ersten Tour am Mohnesee auf.

Obwohl die Straßen noch nass waren, wollten einige die Tour unbedingt auf Inlineskates mitmachen.

Auf der Brücke von Delecke.

Für die Inlineskater war der Waldweg wegen des nassen Blätterteppichs eine echte Herausforderung.

Unterwegs konnten wir ein paar Geocaches einsammeln.

Das Ziel unserer ersten Tour war die Möhnesee-Staumauer.
Ohne Blessuren bewältigten unsere tapferen Inlineskater/innen die nassen und teilweise sehr glitschigen Waldwege.

Fortsetzung Folgt