Samstag, 13.08.2016

Mit Inlineskates bis zu 111 km (und mehr) - ohne Wettkampfstress

alt

Ein sportiver und fröhlicher Tag mit Gleichgesinnten war es. Jeder konnte sich aus den Etappen die individuell passende(n) Strecke(n) auswählen oder einzelne Abschnitte auf dem Fahrrad mit rollen. Bei unserer Abschluss-Tour begrüßte OB Dieter Krone die Teilnehmer auf dem Lingener Marktplatz und geleitete sie per Fahrrad zur neu geschaffenen Lingener Inlineskating-Bahn. Dort konnten alle, die Lust dazu hatten, die 500 m Bahn und das 200 m Oval testen und 30 Minuten lang beliebig viele km "plus" machen.

Ab 07.30 Uhr gab es die Startunterlagen in der Grundschule Altenlingen,
Forstweg 4, 40808 Lingen, wo auch ein preiswerter Frühstücks-Snack bereitgehalten wurde.

08.30 Uhr Start zur 13 km Auftaktrunde Tempo 18 - 20 km/h
http://www.inlinemap.net/de/route/3375779-01-lingener-one-eleven-0216/
09.30 Uhr Start zur 48 km Etappe Tempo 20 - 24 km NEU
http://www.inlinemap.net/de/route/3480439-02-alternative-tour-2-lingener-111-2016/
Mittagspause mit Nudelgericht, Obst und Getränken
14.00 Uhr Start 14 km Nachmittagsrunde Tempo 18 - 20 km/h Neu
http://www.inlinemap.net/de/route/3481861-03-lingener-one-eleven-0216-neu/
15.30 Uhr Start 22 km Nachmittagsrunde Tempo 18 - 20 km/h
http://www.inlinemap.net/de/route/3375930-04-lingener-one-eleven-0216/
17.00 Uhr Start "12 plus X km Abschluss-Runde Tempo 16 - 18 km/h
http://www.inlinemap.net/de/route/3375960-05-lingener-one-eleven-0216/#/z13/52.53157,7.30959/terrain
Ende ca. 18.30 Uhr

Beim Versorgungszentrum konnte man auch mal eine längere Pause einlegen oder auf dem Radweg am nahe gelegenen Dortmund-Ems-Kanal spazieren fahren/gehen oder von dort zu einer Stippvisite in die Lingener Innenstadt rollen.

Die Teilnehmergebühr berechtigte zur Teilnahme an allen Touren und beinhaltete Organisation, sanitätsdienstliche Begleitung durch den MHD, Getränke und das Mittagessen sowie Obst und Müsliriegel.

Ab Mittag wurden Grillwürstchen, Kaffee und selbst gebackene Kuchen preisgünstig angeboten. Abends konnte man beim Musikfest der Altstadtwirte in fröhlicher Runde den Flüssigkeitsverlust ausgleichen, die Muskulatur auslockern und den Tag gemütlich abschließen. Der Eintritt zum Musikfest war natürlich frei!