Niedersächsische Hallen Landesmeisterschaft 2018 in Eschede

Mit herausragenden Leistungen haben Judith Bruns (2005) und Stella Goerke (2009) bei der Inline/Speedskating Hallen-Landesmeisterschaft in Eschede überzeugt.
Erstmals darf sich der Emsland-Inline e. V. über zwei Goldmedaillen bei einem Wettkampf auf Landesebene freuen.

Die Hallenmeisterschaft bestand aus einem Vierkampf. In jeder Einzelwertung wurden aufgrund der Platzierung Punkte vergeben. Platz 1 wurde mit einem Punkt, Platz zwei mit zwei Punkten usw. bewertet. Wer zum Schluss die geringste Punktzahl vorweisen konnte, siegte in der jeweiligen Altersklasse und wurde mit dem Titel Landesmeister ausgezeichnet.

Die jüngeren Jahrgänge mussten zunächst ihre Geschicklichkeit auf den schnellen Rollen beweisen. Dabei waren Kreise vorwärts und rückwärts zu umrunden, unter Hindernissen hindurchzufahren und zu überspringen sowie ein kurzer Slalom schnell zu durchfahren. Für jede Berührung eines Hindernisses wurden Strafsekunden berechnet. Für die neunjährige Stella Goerke war das kein Problem. Als Schnellste absolvierte sie fehlerlos den Parcours und sicherte sich bereits in dieser Wertung die beste Punktzahl. Bei der folgenden Sprintwertung, beim Massenstart und beim Rennen über fünf Runden zeigte Stella Goerke, dass sie im Wintertraining gravierende Fortschritte gemacht hatte. Insbesondere beim Start, bei der Technik und im Durchsetzungsvermögen waren deutliche Leistungssteigerungen erkennbar. Voller Stolz durfte Stella Goerke ihre erste Goldmedaille bei einer Landesmeisterschaft nach Hause tragen.

Durch die neue Altersklasseneinteilung im Deutschen Rollsport- und Inlineverband (DRIV) rückte die dreizehnjährige Judith Bruns in die Wertungsklasse der Cadetten auf. Sie musste gegen ihre ein Jahr älteren Kontrahentinnen einen Einzellauf mit fliegendem Start (Dobbin-Sprint), eine Sprintwertung sowie einen Massenstart über vier und einen über 15 Runden bestreiten. In jedem dieser Läufe konnte sie unangefochten Platz eins für sich erkämpfen und somit zum wiederholten Male den Titel als Landesmeister für die Emsland-Inliner erringen.

Judith Bruns wurde außerdem zum wiederholten Male in den Niedersächsischen Landeskader berufen.

Am Samstag, 21.04. erwarten die Emsland-Inliner knapp 100 Kinder und Jugendliche aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein zum Inline/Speedskating Bahnwettkampf auf der Inlineskaterbahn im Emsauenpark. Die Zuschauer können an diesem Tag bei freiem Eintritt die Faszination des Inline/Speedskatens hautnah miterleben und spannende Wettkämpfe erleben.

v.l. Jugendbetreuerin Anita Bruns, Judith Bruns, Willy Ruygh (Trainer) und Stella Gorke freuen sich über den goldenen Erfolg der Mädchen aus Brögbern bei der Inline/Speedkating Hallen-Landesmeisterschaft in Eschede am 11.03.2018